Vorgeschichte

Was gibt es da zu sagen…

Ein Kindheitstraum. Das Poesiealbum meines Mannes als Kind wurde von seinen Klassenkameraden mit Schiffszeichnungen bestückt. Jedes Kind musste ihm ein Schiff zeichnen.
Schon zu Beginn unserer Beziehung hing über dem Bett meines Mannes eine grosse Weltkarte, was mir schon ein wenig Angst einjagte! Segeln war bis anhin überhaupt nicht mein Ding, vorallem nicht als ich mal mit ihm auf einer Jolle auf dem Neuenburgersee war! Seine Leidenschaft konnte ich nicht wirklich nachvollziehen.Doch nach ca. zehn Jahren homöopatischer Dosis Segeln, immer in den Frühlings- Sommer- und Herbstferien, sind auch mir langsam Seebeine gewachsen.
Bis zum Entscheid nun tatsächlich aufzubrechen hatte es aber ein Buch, ein Glas Wein in einem schönen Restaurant und zwei Kinder die vis à vis mit Kopfhörer an, sitzen, gebraucht. Ein Satz, ein Blick und wie gesagt das Selbe Buch gelesen, waren wir uns sofort einig, dass wir diese Reise nicht wie gedacht erst machen wenn die Kinder erwachsen sind, sondern in zweieinhalb Jahren, wenn die Kinder 8 und 11 Jahre alt sind. Lange Jahre vorher hat uns das immer leicht gestresst – Träume sollten doch gelebt werden, und noch soo lange warten?!
Nun, Im Jahr 2015 starten wir unser Familien Abenteuer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s